Sehr geehrte Patienten!

Um Befunde für Sie erstellen zu können, müssen wir oftmals auf die Auswertungen von Labors sowie weitere Ergebnisse abwarten. Das bedeutet. Ein Befund braucht manchmal etwas Zeit. In der Regel etwa 10 Tage. Um Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu geben, wie Sie zu ihrem Befund kommen, haben wir für Sie folgende Liste mit verschiedenen den Möglichkeiten bereitgestellt:

Befund in der Ordination abholen:
Nach 14 Tagen können Sie den Befund in unserer Ordination abholen. Kommen Sie nach Ablauf dieser 2 Wochen einfach während unserer Ordinationszeiten bei uns vorbei. Wenn es einmal nicht so schnell bei Ihnen geht. Wir bewahren Ihren Befund für 3 Monate bei uns auf.

Im Fall des Falles können wir Ihnen den Befund aber auch gerne danach nochmals gegen 5 Euro Administrationskosten ausdrucken. Die Einnahmen dieser Aufwandsentschädigung werden an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet.

Befund per Post zusenden lassen:
Auf Wunsch können wir Ihnen den Befund nach Fertigstellung auch gerne per Post zusenden. Dafür ersuchen wir Sie am Ende Ihres Termins, bevor Sie die Ordination verlassen, dies an der Rezeption bekanntzugeben. Da die Krankenkasse diese Leistung nicht bezahlt, müssen wir hierfür 5 Euro Administrationskosten einheben. Wir bitten Sie, diese Kosten im Zuge der Bekanntgabe in bar zu begleichen. Auch hier spenden wir diese Aufwandsentschädigung an „Ärzte ohne Grenzen“ .

Befund online abrufen:
Wenn Sie ihren Termin bei uns mit unserer Online Terminvereinbarung vereinbart haben, können wir Ihnen den Befund ebenfalls in unserem Online-System zum Download bereitstellen. Sobald der Befund verfügbar ist, erhalten Sie eine SMS bzw. eine E-Mail. Danach brauchen Sie sich nur noch bei unserer Online-Befundabfrage einzuloggen und den Befund downloaden.

 

Leider können wir Ihnen aus rechtlichen Gründen den Befund nicht per E-Mail zusenden. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Wir können das nicht beeinflussen.



Online-Befundabfrage starten