Testosteronmangel Selbsttest

Auch bei Männern können, ähnlich wie bei Frauen, mit zunehmendem Alter gesundheitliche Probleme auftreten. Diese sind beispielsweise verstärkte Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Konzentrationsschwierigkeiten, ein Nachlassen des Gedächtnisses und nicht zuletzt Libido- und Potenzstörungen. Die Ursachen dieser Probleme sind noch lange nicht alle erforscht. Es ist jedoch sicher, dass dabei den männlichen Hormonen – vor allem dem Testosteron – eine wichtige Rolle zukommt, da mit zunehmendem Alter die Hormonproduktion des Mannes abnimmt. man spricht hier von einem Testosteron-Mangel-Syndrom (TMS). Der vorliegende Fragebogen enthält eine Vielzahl möglicher Symptome und Beschwerden. Diese Probleme können durchaus auf ein Nachlassen der körpereigenen Hormonproduktion des Mannes zurückgeführt werden. Das bedeutet, dass möglicherweise durch eine individuelle Hormonersatztherapie die Beschwerden geflindert oder sogar beseitigt werden können. Wählen Sie bitte für jede Beschwerde aus, wie stark Sie davon betroffen sind. Wenn sie eine Beschwerde nicht haben, wählen Sie bitte “keine” aus.
1. Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens (Gesundheitszustand, subjektives Gesundheitsempfinden)
2. Gelenk- und Muskelbeschwerden (Kreuz-, Gelenk-, Glieder- oder Rückenschmerzen)
3. Starkes Schwitzen (unerwartete/plötzliche Schweißausbrüche, Hitzewallungen undabhängig von Belastungen)
4. Schlafstörungen (Einschlafstörungen, Durchschlagstörungen, zu frühes und müdes Aufwachen, schlecht schlafen, Schlaflosigkeit)
5. Erhöhtes Schlafbedürfnis, häufig müde
6. Reizbarkeit (Aggresivität, durch kleinigkeiten schnell aufgebracht, missgestimmt)
7. Nervosität (innere Anspannunge, innere Unruhe, nicht stillsitzen können)
8. Ängstlichkeit
9. Körperliche Erschöpfung/Nachlassen der Tatkraft (allgemeine Leistungsminderung, Abnahme der Aktivität, fehlende Lust zu Unternehmungen, Gefühl weniger zu schaffen, zu erreichen; sich antreiben müssen, etwas zu unternehmen)
10. Abnahme der Muskelkraft (Schwächegefühl)
11. Depressive Verstimmung (Mutlosigkeit, Traurigkeit, Weinerlichkeit, Abtriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Gefühl der Sinnlosigkeit)
12. Gefühl, Höhepunkt des Lebens ist überschritten
13. Entumtigt fühlen, Totpunkt erreicht
14. Verminderter Bartwuchs
15. Nachlassen der Potenz
16. Abnahme der Anzahl morgendlicher Erektionen
17. Abnahme der Libido (weniger Spaß am Sex, kaum Lust auf Sexualverkehr)