Diagnose Prostatakrebs

Der Prostatakrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen des Mannes! Das Prostatakarzinom (Prostatakrebs) ist ein bösartiger Tumor, der die zweithäufigste Krebserkrankung bei Männern darstellt. In Österreich werden derzeit pro Jahr ungefähr 5.000 bösartige Prostatatumore diagnostiziert. Bei dieser Diagnose werden als heilende Therapieverfahren eine Operation der Prostata sowie eine Bestrahlung empfohlen. Mittlerweile haben sich auch weitere Therapieverfahren, wie „aktives Überwachen“, etabliert, nachdem man herausgefunden hat, dass manche Krebsarten gar nicht so bösartig verlaufen. Da der Prostatakrebs meist langsam wächst, haben Betroffene Zeit, sich ausreichend über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Prostatakrebs – und PSA-Wert!

Der PSA Wert (das prostataspezifische Antigen) ist der wichtigste Tumormarker bei Prostatakrebs. Bei uns im Urologenzentrum wird der PSA-Wert bei Patienten, die dies wünschen, routinemäßig überprüft. Er kann allerdings auch bei einer Prostataentzündung oder einer gutartig vergrößerten Prostata erhöht sein. Daher ist die Beurteilung des PSA-Werts eine schwierige Angelegenheit und sollte unbedingt von einem Urologen erfolgen.

Verlauf eines Prostatakarzinoms

Das Prostatakarzinom (Prostatakrebs) ist eine bösartige Tumorerkrankung, die im Frühstadium symptomlos verläuft, aber fast immer heilbar ist. Mittels Schnelltest kann Prostatakrebs bereits in einem sehr frühen Stadium erkannt werden, nämlich lange bevor die ersten sichtbaren Symptome spürbar sind. Im fortgeschrittenen Stadium können Blasenentleerungsstörungen, Knochenschmerzen und später Gewichtsverlust sowie Blutarmut auftreten.

Was sind die Ursachen von Prostatakrebs?

Die Ursache von Prostatakrebs ist bisher weitgehend unbekannt. Das Alter und  die familiäre Häufung gelten als wichtigste Faktoren für die Entstehung dieser Erkrankung. Zudem können auch Umwelteinflüsse, Ernährung sowie Lebens- und Arbeitsbedingungen für Prostatakrebs verantwortlich gemacht werden.

Prostatakrebs abwehren! Sorgen Sie vor und vereinbaren Sie noch heute Ihren Prostatakrebs – Vorsorgetermin im Urologenzentrum.